Projekt Beschreibung

So koppelst Du ein Navi mit einem Headset und einem Smartphone

Oft schon haben wir in den unterschiedlichsten Motorrad-Foren und Facebook-Gruppen über die Schwierigkeiten bei der Kopplung diverser Bluetooth-fähigen Geräte gelesen. Mit dieser Step by Step-Anleitung möchten wir dir erklären, wie Du deine Gerätschaften ganz einfach miteinander verbinden kannst.

Hierfür koppeln wir einen BMW Navigator 5 mit dem Sena 20S Evo – Headset und einem iPhone 8plus.

Das Wichtigste zuerst☝ :

Bevor du startest, schalte bitte zuerst ALLE Bluetooth-Verbindungen im Umkreis von mindestens 10m aus. Oft stören diese die Verbindungsmöglichkeiten (das “Pairen”) der Geräte. Deaktiviere das BT bitte auch zuerst auf den Geräten, die du miteinander verbinden möchtest. Denk auch an Deinen Smart-TV, Laptop, PC, Tablett, Handy des/der Partner:in oder was sich sonst noch so in der Nähe befindet. Jedes aktive Bluetooth läßt es den Geräten schwerer fallen, das eigentliche “Gegenüber” schnell und einfacher zu finden.

1.) das Navi wird mit dem Headset verbunden

Ganz Wichtig ☝☝ die miteinander zu verbindenden Geräte müssen natürlich auch jeweils Bluetooth unterstützen. ☝☝ Ist dies der Fall werden beide Geräte nun in den Pairing-Modus (Verbindungsmodus) versetzt. Beim Headset ist es meist nur eine Taste die lange gedrückt werden muß. Welche genau entnimmst Du bitte der Gebrauchsanleitung. Beim Navi findest Du die entsprechende Option in den Einstellungen.

Beim Sena 20S Evo signalisiert das ständig wechselnde Blinken der LED von rot und blau, dass es sich im Such-Modus befindet. Das gilt meist auch für alle anderen Headsets. Nun kannst Du das Bluetooth im Navi ebenfalls auf “suchen” stellen. Beachte bitte, dass das Bluetooth des Navi auch “sichtbar” ist. Innerhalb weniger Sekunden werden sich die beiden Geräte nun finden und im NAVI auch entsprechend angezeigt. Nun noch auf dem Navi die Kopplung bestätigen und die Geräte sind verbunden. 👍

Der erste Teil wäre geschafft.

2.) Im nächsten Step wollen wir nun das Smartphone / bluetooth-fähige Handy mit dem NAVI verbinden.

Hierzu wieder ALLE Bluetooth-Verbindungen beenden. Auch die gerade gekoppelten Geräte ☝. Nun starten wir das Prozedre von vorn. Zunächst wird Bluetooth auf dem Telefon aktiviert. Normalerweise suchen die Geräte sofort, ob sich eine bluetoothfähiges Gerät in der Nähe befindet. Jetzt wird auch das Bluetooth auf dem NAVI wieder eingeschaltet. Auch hier dauert es nur wenige Sekunden, bis die Geräte sich gefunden haben.

Da beide eine Eingabeoption haben, wird Dir ein Sicherheitscode auf beiden Geräten angezeigt. Ist dieser identisch, wird der Code mit “OK” bestätigt. Nun sind auch diese Geräte miteinander verbunden. Zusätzlich hast Du nun die Möglichkeit, dem NAVI den Zugriff auf Deine Kontakte im Smartphone zu erlauben. Wenn du diese Option bestätigst, kann dir das Navi auf dem Display anzeigen, wer Dich anruft. Zudem kannst Du auch auf dem Navi den Kontakt einfacher finden, den Du anrufen möchstest, ohne das Handy in die Hand nehmen zu müssen.

Auf dem zweiten Bild siehst Du noch die Option “Smart Link” aktiviert. Diese Verbindung nutzt zusätzlich eine App auf dem iPhone oder Android-Smartphone, auf dem

a.) die App “Smartlink” von Garmin installiert ist

b.) das Navi “Smartlink” unterstützt. Das sind bisher nur der BMW Navigator 5 & 6, das Zumo 396, 590 & 595. Ob das neue Zumo XT von Garmin diese App ebenfalls unterstützt, wissen wir leider nicht. In der Kompatibilitäts-Liste von Garmin erscheint es derzeit nicht.

Diese APP überträgt Wetterdaten, Staumeldungen, POI`s von Foursquare, Radarinfos und viele weitere Features ans Navi. Wie gesagt, leider können das nur die oben genannten Navis. Installiere die App einfach mal und schau Dir die einzelnen Funktionen an. Wir finden diese colle App Klasse, daher gibt es von uns für Gamin einen unserer seltenen 👍

3.) Das Smartphone direkt mit dem Headset koppeln

Viele möchten einfach nur Musik (z.B. Streamingdienste a la Spotify, Amazon Musik oder eigene MP3 vom Handy) aufs Headset streamen oder mit einer der Navi-Apps vom Handy auf ihrer Tour geführt werden. Oder auch beides 😊. Hierfür bietet sich natürlich die direkte Kopplung der beiden Geräte an.

Bitte auch hier beachten, zuerst ALLE Bluetoothverbindungen ausschalten, bevor wieder beginnen. ☝

Zunächst einmal versetzen wir das HEADSET in den Suchmodus (Pairing-Modus) und schalten danach das Bluetooth auf dem Smartphone ein. Wie auch bei der Verbindung zwischen Navi und Headset wird auf dem Smartphone das Headset angezeigt und abgefragt ob die Geräte miteinander verbunden werden sollen. Nach der Bestätigung steht einer Verbindung der beiden Geräte nun nichs mehr im Weg. Auch Telefonate können nun geführt werden. Diese Funktion wird dann ausschließlich über das Headset gesteuert. Cool wäre es, wenn dein Headset die Sprachsteuerung unterstützt. Das heißt, man könnte per Sprachbefehl dem Headset sagen, wen man zum Beispiel anrufen möchte.

4.) Schwierigkeiten

Der ein oder andere hat gewisse Schwierigkeiten eine Kopplung mehrerer Geräte herzustellen. Wir können nur immer wieder betonen, wie WICHTIG es ist, dass das Bluetooth sämtlicher Geräte im Umkreis BEI DER ERSTEN VERBINDUNG AUSGESCHALTET sein sollte. Natürlich gibt es auch Geräte, die sich absolut nicht miteinander verbinden wollen. Das ist uns aber bisher nicht passiert. Selbst unsere beiden Navis untereinander haben wir schon zwecks Routenaustausch miteinander pairen können, ja sogar unsere kleine Anker-Bluetooth-Lautsprecherbox ist mit dem Navi von Thomi gekoppelt. Damit nutzen wir das Navi bei Pausen als Streamingdienst und können unsere Lieblingsmusik hören. Übrigens macht die Box ganz schön Alarm für ihre Größe. Sie ist ein wichtiger Bestandteil auf unseren Reisen. Durch ihre geringe Baugröße passt sie immer in irgendeine Lücke im Koffer. Ohne sie geht`s genauso wenig auf große Fahrt, wie auch NIEMALS ohne unsere Kaffeeküche 😊