Projekt Beschreibung

Route des Grandes Alpes – 2021

Mit zwei Jahren Verzögerung ging es endlich auf die “Route”. Eigentlich war diese schon für 2019 geplant, jedoch brachte auch uns die C-Pandemie immer wieder um dieses Abenteuer.  Im Juni 2021 war es dann soweit, unsere Freude war riesig….

Leider hatten wir nur 9 Tage Zeit, somit fiel die Entscheidung auf lediglich einen bestimmten Teil der “Route des Grandes Alpes“, der Verdonschlucht und einigen Empfehlungen von befreundeten Bikern, die sich bestens in den West- bzw. Seealpen auskennen. Die Tour war in Etappen geplant und unsere Unterkünfte hatten wir, bis auf die ersten beiden, nicht vorab reserviert. Zu zweit bekommt man immer ein Dach über dem Kopf. Dazu kommt, dass wir hochalpine Anfänger und exzessiv fotobegeistert sind, was uns zusätzlich ausbremste. 😊 Somit waren wir nicht gezwungen, eine komplette Etappe an einem Tag zu fahren, zumal wir überhaupt nicht wussten, wie “schnell” wir unterwegs sein würden.

Da Bea gesundheitlich nicht ganz fit war, entschlossen wir uns kurzfristig nur mit der Qalle zu fahren. Entsprechend wurde unsere Adventure auch gepackt.

Was nun vor Reiseantritt noch fehlte waren die letzten technischen Vorbereitungen des Motorrads, wie z.B. die Kontrolle aller Flüssigkeitsstände und ein Ölwechsel. Alles andere, wie die Bremsen etc waren bereits kontrolliert und erneuert. In der Rubrik Equipment, oben im Menü findest Du allerlei Ideen und Erfahrungsberichte über das, was wir so alles auf unseren Reisen mitführen. Mit jeder Reise wird unser persönliches Gepäck weniger, während die Technik gefühlt immer mehr zunimmt 😊. Aber so ist das eben in unserer Reiseberichterstattung. Ganz ohne den technischen Schnickschnack geht`s eben nicht. 🤔

Aber wir wollen Euch nun nicht länger auf die Folter spannen…… hier nun die Berichte zu den einzelnen Etappen: